Geschichte und Medien

Posted on Mai 14, 2008

1


Ich soll ein Konzept entwickeln wie man eine Veranstaltung aufziehen könnte, die sich mit Geschichte und Medien in einem kleinen Rahmen (Übung, Workshop oder Abendvortrag) beschäftigt.
Ich bin schon beim Thema am verzweifeln. Da ich an einem Institut für Landesgeschichte engagiert bin, wird es auf jeden Fall einen regionalgeschichtlichen Zugriff geben und natürlich soll das ganze sich auf das Internet konzentrieren, digitale Geschichte sozusagen.

Ich habe zwei Ideen vorgegeben (aber vielleicht gibt es ja noch mehr?). Die eine konzentriert sich darauf die Betreiber eines Geschichtsportals, als Vertreter alternativer Arbeitsmöglichkeiten für Historiker (besser gesagt als Beispiel, wie man in der neuen Medienlandschaft als Historiker einbringen kann) zu einem Vortrag einzuladen. Ich denke das stößt sogar auf relativ großes Interesse bei den Studierenden, da es ja auch unter ihnen zahlreiche „ich will was  mit Medien machende“ gibt. Ist aber glaub ich schwierig das irgendwie noch partizipatorischer zu transportieren, also in Form eines Workshops (und ich will es auch nicht zu Werbeveranstaltung dieser Plattform verkommen lassen).

Ein anderer Zugriff, wäre eben der wirklich digital history mäßige. Man könnte das auch gut in einem Workshop umsetzen. Nachdem erst einmal das Portal und seine Unterseiten analysiert und beschrieben wurden (womit auch der methodisch-didaktische Teil bedient wäre) werden in einem zweiten Teil dann Fragen nach dem Geschichtsbild, der Geschichte, den Teilnehmern und Autoren etc. gestellt. Hiernach kann man dann ausloten welchen Einfluss gerade das Medium auf die Präsentation und Kreation der Geschichte hat ….

Aber da kommt niemand

Idee was es noch geben könnte?

Advertisements